Türkisches Frühstück


Türkische Gastfreundschaft in der Rielingshäuser Kelter

Die Leckereien der osmanischen Küche locken auch einige Männer zum Frauenfrühstück. Von Andrea Fink (Marbacher Zeitung)

Merhaba und herzlich willkommen“ – so die Begrüßung zum türkischen Frauenfrühstück gleich am Eingang des Rielingshäuser Kelterstüble. Rund 15 türkische Frauen wuseln in der Küche der Kelter am Samstagmorgen um 9 Uhr umher und bestücken noch das ohnehin schon üppige Büfett. Die meisten Plätze sind schon von den Damen des Rielingshäuser Frauenclubs, deutschen oder türkischen Müttern mit Kindern eingenommen. Ein paar Männer trauten sich in die von Frauen dominierte Runde – die Köstlichkeiten der türkischen Küche waren wohl zu verlockend.

   Gözleme – Teigtaschen mit Spinat, Gewürzpasten und Berge von Simit, den typischen Sesamkringel sind auf dem herrlich dekorierten Büfetttisch angerichtet.

« 1 von 2 »

  Bilder: Sevinc Suna

Brigitte Wolf, die erste Vorsitzende des Frauenclubs, und Arzu Kapoglu sind seit 18 Jahren Nachbarinnen. Die ersten Kontakte zwischen den beiden seien entstanden durch ihre Hilfsbereitschaft, die Kapoglu-Kinder bei den Hausaufgaben zu unterstützen, berichtet Birgit Wolf. Aus dieser Initiative und dem  Integrationsbestreben einiger neuer türkischer Mitbürgerinnen in Rielingshausen traten diese im Laufe der Jahre dem Frauenclub bei. Da die korrekte Vereinsbezeichnung Internationaler Frauenclub lautet, hatte man sich vor allem Offenheit, Toleranz und die Förderung der freundschaftlichen Beziehungen zu ausländischen Vereinen auf die Fahne geschrieben. Die Netzwerkerin Brigitte Wolf lebt diese Vereinsmaximen.

   So finden regelmäßig Treffen zwischen den deutschen und türkischen Frauen, die meisten aus der inzwischen schon dritten Generation der ehemals von Deutschland angeworbenen Gastarbeitern, statt. Traditionsbewusstsein und somit auch das Rollenbild der Frau sind meist schon noch unterschiedlich.

   Der Schlüssel zur Integration und das Erreichen eines gewissen Sozialstatus, das ist den rührigen türkischen Gastgeberinnen jedoch klar, ist die deutsche Sprache gut zu beherrschen.