Bohnenviertel in Stuttgart

Das Bohnenviertel – ein schöner, alter Teil von Stuttgart

Am Samstag, den 12. September 2015 machte sich der Frauenclub bei schönstem Spätsommerwetter auf, um wieder einen Teil von Stuttgart zu erkundigen. Diesmal war es das Bohnenviertel sowie das Leonhardsviertel, der einzige erhaltene Teil der historischen Altstadt. Er liegt zwischen Charlottenplatz und Leonhardsplatz, nur wenige Gehminuten von der City entfernt, direkt im Herzen von Stuttgart. Das Viertel hat weitgehend seine Ursprünglichkeit bewahrt und besitzt daher ein ganz besonderes Flair.
Schon im 15. Jahrhundert entstand dieses erste Wohnquartier außerhalb der Stadtmauer von Stuttgart. Benannt wurde das Bohnenviertel nach den Kletterbohnen, die die hier ansässigen Handwerker und Weinbauern in ihren Gärten anpflanzten und die girlandenartig an den Häusern hingen. Bohnen sind inzwischen selten geworden, doch der Charme dieses Viertels hat sich erhalten.
Auf unserem Entdeckungsrundgang spürte man die besondere Atmosphäre die verzauberte.
Malerische Innenhöfe und kopfsteingepflasterte Gässchen mit Fachwerk-, Jugendstil- und historischen Fassaden wechselten sich ab mit zahlreichen Boutiquen, Galerien, Antiquariaten und Werkstätten des Kunsthandwerks.

Exif_JPEG_PICTURE
eine der vielen Bars

Leider spielt sich in diesem Viertel auch das „Älteste Gewerbe“ der Menschheit ab. Das Rotlichtviertel kommt immer wieder in die Schlagzeilen und es sind meistens keine guten Geschichten.

Exif_JPEG_PICTURE
das Frauencafé “La Strada”

Zu Glück gibt es Einrichtungen wie z.B. das Frauencafé „La Strada“. Hier finden die Prostituierten Schutz, Geborgenheit und eine Möglichkeit zum Rückzug. Es werden diverse Hilfen angeboten, wie: Möglichkeiten zu Gesprächen, Prävention im Gesundheitsbereich, Hilfe zur Selbsthilfe, eine Ambulanz sowie ärztliche Versorgung.

« 1 von 4 »

Bilder von der Stadtführung

Eine große Anzahl eleganter Restaurants, gemütlicher Cafés, trendiger Bars und uriger Weinstuben zeigten, dass auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz kommen.

Wer mehr über das Viertel wissen will, hier zwei Links dazu:

http://www.bohnenviertel-stuttgart.de/
http://www.erlebnismeile-leonhardsviertel.com/