Besuch der Hauptstadt Deutschlands – Berlin –

am Dienstag, den 9. Oktober 2007

Einige Tage nach der Stratford-Reise ging der Frauenclub wieder auf große Fahrt. Um 5 Uhr in der Früh fuhren die Mitglieder des Vereins zum Flughafen nach Stuttgart, um nach Berlin zu fliegen. Die Maschine startete pünktlich und erreichte zu der vorgegebenen Zeit Berlin-Tegel.

Mit dem Bus ging es zuerst zur Friedrichstrasse. Der Weg führte durch das Brandenburger Tor zum Reichstag. Die Warteschlage zur Besichtigung war nicht allzugroß. So entschloß man sich die Wartezeit in Kauf zu nehmen und den Reichstag zu besichtigen. Alle waren beindruckt von der fabelhaften Architektur der Kuppel und der grandiosen Aussicht über Berlin.
Anschließend stand ein Fußmarsch an: Vom Reichstag aus gings Unter der Linden, vorbei an der Neuen Wache, der Oper, der Humboldt Universität und all den bekannten (oder unbekannten) Gebäuden im ehemaligen Ostteil der Stadt an.

Das Mittagessen wurde in einem typischen Berliner In-Lokal, den „Zwölf Apostel“ (Nähe Bahnhof Friedrichstrasse) eingenommen. Nach der Mittagspause wurde der Berliner Dom besichtigt. Jeder war erstaunt über den Wiederaufbau dieses für Berlin so wichtige Gebäude. Es war im 2. Weltkrieg fast vollständig zerstört.

Nach diesem Kulturteil kam die Zeit zum Relaxen. Eine Schifffahrt auf der Spree stand an. Die Reiseleitung erklärte mit typisch Berliner Schnauze die Sehenwürdigkeiten entlang des Flusses und hatte für fast alles die entsprechenden Anekdoten. Die Sehenwürdigkeiten waren u.a. die Museumsinsel mit all ihren weltberühmten Gebäuden, das Nikolaiviertel, das neue Regierungsviertel mit dem Kanzleramt sowie den neuen (zu groß geratenen) Hauptbahnhof.

Anschließend besuchte man den Gendarmenmarkt mit den beiden Domen und das Konzerthaus. Davor steht die Staute des größten Sohnes von Marbach – Friedrich Schiller -. Der Weg führte durch das Holocaust-Mahnmal weiter zum Potsdamer Platz und mit dem Bus zum KU-Damm. Die Ruine der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche wurde ebenfalls angeschaut.
Nach einer kurzen Verschnaufpause gings dann wieder mit dem Bus vom Bahnhof Zoo zum Flughafen Berlin-Tegel. Das Flugzeug brachte uns heil und wohlbehalten nach Stuttgart zurück.

Ein ereignisreicher Tag war zu Ende.