………………… 

Karlsruhe – von der Residenzstadt zur modernen Stadt

   Karlsruhe feiert dieses Jahr seinen 300. Geburtstag und der Frauenclub wollte dabei nicht fehlen. Am Samstag, den 19. Sept. 2015 fuhr man mit der Bahn nach Karlsruhe um sich die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Diese wurden mit dem Bus und der entsprechenden Führung gemacht.

Viel zu entdecken gibt es in Karlsruhe. Sie ist die zweitgrößte Stadt von Baden-Württemberg. Eine Stadtgeschichte ganz ohne Mittelalterromantik, dafür mit einem fächerförmigen Stadtgrundriss von barocker Rationalität, mit hochkarätiger Baukunst aus den letzten drei Jahrhun­der­ten und einem beispiel­haften Kultur­le­ben. Charakteristisch für den ursprünglichen Stadtplan sind die 32 ringsum vom Schloss in die Parkanlagen und den Hardtwald der Oberrheinebene ausstrahlenden Straßen. Der Fächer als Stadt Grundriss galt 1715 weltweit als innovativ.

Karlsruhe – lebendige badische Metropole in der direkten Nachbar­­schaft zum Schwarz­wald, zu Frankreich und zur Pfalz: Die dynamische Stadt beherbergt gleicher­ma­ßen Kunst und Technik, zwei Säulen, auf denen Karlsruhe schon seit seiner Gründung vor fast 300 Jahren steht.

Kunst­lieb­ha­bern und Museums­freun­den bietet Karlsruhe viele Möglich­kei­ten, vom Badischen Landes­mu­seum bis zum Natur­kun­de­mu­seum, von der Staat­li­chen Kunsthalle bis zur Städtischen Galerie im ZKM (Zentrum für Kunst und Medien­tech­no­lo­­gie).

Die Welt verdankt Karlsruhe sehr viel. Drais erfand 1817 das Fahrrad, Benz 1885 das Automobil, die elektro­ma­gne­ti­schen Wellen entdeckte Hertz 1886 und die erste E-Mail wurde 1984 in Karlsruhe empfangen. Über weitere technische Errungenschaften sowie den entsprechenden Studienmöglichkeiten gäbe es viel zu berichten.

In Karlsruhe sind außerdem wichtige Institutionen wie der Bundesgerichtshof und das Bundesverfassungsgericht beheimatet.

2015-09-19-125-Karlsruhe
Blick vom Turmberg auf Karlsruhe, die Rheinebene, Pfalz und Vogesen

Einer der Höhepunkte – im wahrsten Sinne des Wortes – war der Ausblick vom Turmberg. Er ist der Hausberg der ehemaligen badischen Residenzstadt Durlach. Der Berg ist 256 Meter hoch und der nordwestlichste Gipfel des Schwarzwalds am Übergang zwischen dem Mittelgebirge und der Hügellandschaft Kraichgau. Von dort aus hat man einen tollen Blick über Karlsruhe, der Rheinebene rüber zur Pfalz und den Vogesen.

« 1 von 4 »

Bilder vom Ausflug

Seit einigen Jahren und noch einige Jahre mehr ist Karlsruhe eine einzige Baustelle. An vielen Stellen in der Stadt wird gebuddelt und gebaut. Die Bewohner und Besucher werden auf eine harte Probe gestellt.